Hackday / LoRaWAN Ideen Workshop in Moers 2019

Am 16. Februar fand im Moerser Rathaus der Ideen Workshop für das Internet der Dinge in Vorbereitung auf den Hackday in Moers statt. Gastgeber war Stephan Bernoth, CDO der Stadt Moers, sowie Mario Wiedemann von der Bertelsmannstiftung. Eingeladen hatte die Stadt Moers ihre ganz normalen interessierten Bürger, Technik Enthusiasten (aus nah und fern), neben Mitarbeitern aus der Verwaltung.

Anfangen durfte ich mit einem Vortrag über das Internet der Dinge (was ist das überhaupt?), LoRaWAN & The Things Network (Wow, man kann das selber betreiben?) bis hin zu Fallbeispielen aus der Praxis (was wir in Hennef damit so treiben zum Beispiel).

Weiter ging es dann mit einem Workshop von Damian Paderta, der in seiner Methodik auf das Tiles IoT Toolset der NTNU Trondheim setzte. Eine genauere Erklärung findet ihr in seinem Blogpost dazu. In 4 Kleingruppen wurden dann über den Tag mehrere Ideen entwickelt und überprüft auf die Tauglichkeit hin ein erster Showcase zu sein für das Internet der Dinge in Moers.

Hierbei kamen die Gruppen auf die unterschiedlichsten Ideen, von der „Umweltbox“, einer modularen Sensorplattform, über die „Smusche“, Smarte Dusche, bis hin zum „Hürdenmelder“, eine automatisierte Erfassung von „Hürden“ auf der Wheelmap.org. Am Ende haben wir die Ergebnisse gefiltert und auf 2 sehr regional/kommunal spezifische Projekte reduziert, die wir am Hackday Moers dann umsetzen werden.

Freibad Checker
Freibad Checker – © Damian Paderta, 2019

Das Naturfreibad Bettenkampermeer ist ein beliebtes Ausflugsziel für Jung und Alt in Moers und kann trotz warmem Wetter überraschend kalt von der Wassertemperatur sein. Daher entwickeln wir den „Freibadchecker“, welcher stets die aktuelle Wassertemperatur und vielleicht noch weitere Informationen, online und offen zur Verfügung stellt. Damit kann man nun vorher schon checken, ob einem die Wassertemperatur genehm ist.

Festival Tracker
Festival Tracker – © Damian Paderta, 2019

Einmal im Jahr findet in Moers das überregional bekannte Moers Festival statt. In diesem Jahr sollen dazu auch wieder 4 mobile Bühnen zum Einsatz kommen, die die Musik zu den Einwohnern mitten in die Innenstadt bringen. Diese Bühnen werden nun von unserem „Festivaltracker“ getrackt und der Standort auf einer Karte innerhalb der Moers Festival App angezeigt.

Am 23. und 24. März ist es dann so weit, im Rahmen des Hackday Moers werden wir diese Projekte realisieren und dabei möglichst viele interessierte Bürger einbinden.

Das könnte Dich auch interessieren …

1 Antwort

  1. 6. Mai 2019

    […] Am 23. und 24. März fand der diesjährige Hackday in Moers statt und diesmal gab es, neben den schon bekannten Themen rund um offenen Daten, Karten und hacken, einen Schwerpunkt zum Thema IoT (Internet der Dinge). Vorbereitet wurde das Thema einige Wochen vorher auf dem IoT Ideenworkshop. […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.