Bits & Bäume 2018

Das ganze Jahr schon habe ich mich auf diese Konferenz gefreut, alleine als ich den Namen bei der ersten Ankündigung las, war mir klar, da musst Du hin! Bits & Bäume, der „Missing Link“ zwischen Nerds & Ökos, Aktivismus zwischen Ökologie und Technologie, hier kommt es zu einer Fusion von zum Teil sehr unterschiedlichen Welten, nicht Weltanschauung, da sind sich die beiden Lager ehh schon sehr nah, siehe zum Beispiel die letzten Chaos Kongresse und die Teilnehmer dort.

Beide Seiten können hier voneinander lernen, was die „Bäume“ so bei ihren Aktionen auf die Beine stellen ist oft jenseits dessen, was von den „Bits“ gemacht wird – Daumen hoch klicken und virtuelle Unterschriften von Online Petitionen sind halt nicht viel wert in der „realen“ Welt. Dafür bieten die „Bits“ sicher noch das ein oder andere Tool für die „Bäume“, welches diese noch nicht kennen oder nutzen.

Sehr gerne habe ich mein Wissen rund um das Themengebiet IoT (Internet der Dinge), LoRaWAN und Smart Country geteilt, heute ist soviel möglich und gerade die Arbeit im ländlichen Umfeld lässt sich mit Hilfe der neuen Funktechnologien und Sensorik verfeinern/bessern/einfachen. Einen Mitschnitt meines Vortrages findet ihr auf media.ccc.de (Danke an das VOC des CCC für die Aufzeichnung und das Streaming)

Zum Abschluss standen noch gemeinsame Forderungen der „Bits“ und der „Bäume“, die in den 2 Tagen sicher näher zusammengefunden haben. Ich wünsche mir für die Zukunft weitere Veranstaltungen dieser Art!

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.